Med. Komfortmaske Typ IIR - Made in Germany

€1,95 €0,00( / )
inkl. MwSt. Versand wird an der Kasse berechnet.

  • 3-lagiger Mund-Nasen-Schutz
  • CE Zertifiziert nach DIN EN 14683 Typ IIR
  • Filterleistung von ≥ 98%
  • Innovatives, bequemeres Flachohrband für höheren Tragekomfort
  • Weicheres und hydrophileres Innenvlies (weniger Beschlagen beim Tragen einer Sehhilfe)
  • Material: 100% Polyprophylen
  • Farbe: grün
  • Made in Germany
  • Die komfortable Alternative

  • 10 Stk.
  • 50 Stk.
  • 1500 Stk.
Kategorien:
Bitte achten Sie auf unsere Verpackungseinheiten
  • 6er Verpackungseinheit - einzeln verpackter Masken
  • 1800 Verpackungseinheit - 6er Packungen
Unsere angebotenen FFP2-Masken sind nach DIN EN 149 zertifizierte Masken in Form einer Halbmaske. Sie bieten zuverlässigen Schutz vor gesundheitsschädlichen und mindergiftigen Stoffen, sowie eine Abwehr vor lungengängigem Feinstaub in der Atemluft.

Alle von uns vertriebenen FFP2-Masken sind nach unserem hohen Qualitätsmaßgaben geprüft und unterliegen kontinuierlichen Kontrollen.

Ab einer größeren Abnahmemenge von 1200 Stk. und 2000 Stk. gewähren wir 20% Rabatt*
*Rabatte sind bereits in den o.g. Preisen enthalten.
Leistungsanforderungen
Masken Typ 1
Masken Typ 2 Masken Typ 2R
Zertifizierter Standard EN 14683: 2019 AC:2019 (D) EN 14683: 2019 AC:2019 (D) EN 14683: 2019 AC:2019 (D)
Bakterielle Filterleistung
BFE in Prozent
>= 95 >= 98 >= 98
Weitere Anforderungenmuss eine enganliegende Atemschutzmaske sein (Dichtsitzprüfung) Muss zwei Tragebänder haben,
vorzugsweise Kopfbänder
Druckdifferenz < 40 < 40 < 60
Mikrobiologische Reinheit
in KBE pro Gramm
<= 30 <= 30 <= 30
Druck des Spritzwiderstandes entfällt entfällt >= 16,0
Anforderungen
Masken Typ 1
Masken Typ 2
Masken Typ 3
Bereitzustellende
Informationen

Nummer der europäischen Norm,
Typ der Maske

Nummer der europäischen Norm,
Typ der Maske
Nummer der europäischen Norm,
Typ der Maske
Biokompatibilität

Bewertung mit toxikologischem
Prüfprogramm nach
EN ISO 10993-1:2009

Bewertung mit toxikologischem
Prüfprogramm nach
EN ISO 10993-1:2009
Bewertung mit toxikologischem
Prüfprogramm nach
EN ISO 10993-1:2009
Weitere Anforderungenmuss eine enganliegende Atemschutzmaske sein (Dichtsitzprüfung). Muss zwei Tragebänder haben,
vorzugsweise Kopfbänder. Die Maske darf während der vorgesehenen Verwendung nicht in Einzelteile zerfallen oder reißen.
Die Filterschicht die zwischen Stoffschichten eingebettet ist, muss fest verbunden und eingepasst sein.
Die Masken dürfen unterschiedliche Formen und konstruktive Gestaltungen haben, sowie zusätzliche Merkmale
wie einen Gesichtsschutz (mit oder ohne Anti-Beschlag-Funktion) oder eine Nasenklammer.
Mikrobiologische Reinheit
in Keimbelastung
pro Gramm
Bei Prüfung nach EN ISO 11737-1: 2018 muss die Keimbelastung der medizinischen Maske kleiner
gleich 30 KBE je geprüftem Gramm sein.